Schlossportal

 

Rückert-Pforte

Das Rückert-Denkmal ist ein Türstein-Relikt des (abgebrochenen) Hauses, in dem Friedrich Rückert zehn Jahre seiner Kindheit verbringt, nachdem sein Vater hier 1792 eine Stellung als Truchseßscher Rentamtmann angenommen hat.
Sie ist auch eine Station des Friedrich Rückert Wanderweges.